Projektarbeit und andere Aufgaben

Seit 2014

2015 - 2016

Experte im Forschungsprojekt zum Thema "Gewaltdelikte gegen homosexuelle Männer" (Verantwortliche: Professor Dr. Claudius Ohder und Helmut Tausendteufel im Auftrag von Maneo). Auf der Basis von Fallauswertungen und qualitativen Interviews wird der Zusammenhang von homophoben Einstellungen und Gewalt gegen Schwule untersucht. Ein besseres Verständnis der Gewalthintergründe wird dabei als wichtige Grundlage für die Entwicklung präventiver Ansätze angesehen. 

2006 - 2013

Mitarbeit in der Eurogang Projektgruppe.

2006 - 2007

Partnervertretung des Instituts für Kriminologie Tübingen im Europaprojekt "Cities Against Terrorism (CAT) - A Training Package for Local Representatives to Confront Terrorism" ausgerichtet vom European Forum For Urban Security (EFUS, Paris). In diesem Zusammenhang Organisation einer internationalen Terrorismus-Konferenz in Tübingen.
Die Konferenzberichte Polen, England und Portugal und weiteres Material können im Downloadbereich heruntergeladen werden. Der Konferenzbericht Deutschland ist bei TÜKRIM veröffentlicht.

2005

Mitarbeit bei einer Evaluation eines Betreuungskonzeptes für Obdachlose und die Wirkungen auf das Sicherheitsempfinden der Bevölkerung. Zusammenarbeit mit der Stadt Aalen.
Mitarbeit bei der Evaluation der Erziehungsberechtigungsbescheinigungen nach dem Jugendschutzgesetz. Zusammenarbeit mit der Polizeidirektion Aalen.

2005 - 2006

Partnervertretung des Deutschen Präventionstages im Europaprojekt "Urban Crime Prevention Policies in Europe: Towards a Common Culture?" ausgerichtet vom European Forum For Urban Security (EFUS, Paris). Die Ergebnisse können im hier heruntergeladen werden.

2004 - 2006

Mitarbeit im Projekt "Strukturen und Wirkungen der mobilen Jugendarbeit in Stuttgart. Versuch einer empirisch orientierten Wirkungsevaluation". Eine Diplomarbeit hierzu ist veröffentlicht bei TÜKRIM.

2003 - 2007

Erstellung einer empirisch/theoretisch-orientierten Dissertation "Das Konzept der Hate Crimes aus den USA unter besonderer Berücksichtigung des Rechtsextremismus in Deutschland". Die Arbeit wurde mit summa cum laude bewertet und hat 2009 den Promotionspreis der Universität Tübingen erhalten.

2003 - 2004

Mitarbeit und Endredaktion bei dem Projekt "Primäre Prävention von Gewalt gegen Gruppenangehörige - insbesondere: junge Menschen (Hasskriminalität)" des Deutschen Forum für Kriminalprävention Bonn. Die kompletten Arbeitsergebnisse können im Downloadbereich heruntergeladen werden.

2002 - 2004

Mitarbeit und Endredaktion bei der "Hallenser Biographiestudie zur Jugendgewalt. Forschungsbericht für die Volkswagenstiftung". Die Zusammenfassung kann hier herunterladen werden.

2002 - 2003

Mitarbeit, Auswertung und Endredaktion bei der Bürgerbefragung Aalen. Der Endbericht kann hier heruntergeladen werden.

2002 - 2003

Mitarbeit und Endredaktion beim Projekt "Düsseldorfer Gutachten: Empirisch gesicherte Erkenntnisse über kriminalpräventive Wirkungen. Eine Sekundäranalyse der kriminalpräventiven Wirkungsforschung. Gutachten für die Landeshauptstadt Düsseldorf". Download: das komplette Düsseldorfer Gutachten sowie die Leitlinien wirkungsorientierter Kriminalprävention.

2002

Auswertung und Analyse der Bürgerbefragung Tübingen 2000 mit einer Sonderauswertung über geschlechtsspezifische Ergebnisse der Befragung. Die Ergebnisse der Bürgerbefragung können hier heruntergeladen werden.